Walcker-Orgel in Krefeld

Die Walcker-Orgel in Krefeld


Stimmen und Kommentare aus Fachwelt und Presse

Geschichte und Restaurierung
Fotos vom „Leben“ der Orgel
Foto-Galerie: Die Restaurierung
Die Lutherkirche
Disposition der Orgel
Die pneumatische Orgel
Aktuelle Konzerte
Unsere Matineen
Konzertarchiv
Vortragsreihe „Quo vaditis “
Archiv der Vortragsreihe
Kommentare zur Orgel
Der Förderverein
Spenden und Sponsoring
Linkseite
Kontakt
Newsletter bestellen
Impressum
Startseite

„... dabei aber höchst chrarmant begann das Vorspiel zu ‚La Traviata‘, und dann entfaltete Barile erneut die schillerne Pracht der Walcker-Orgel ...“
Mojo Mendiola, Konzertbesprechung „Glutvoller ‚Othello‘ auf der Walcker-Orgel/ Großes Theater in der Lutherkirche: Organist Carlo Barile begeisterte mit Opernmusik“
Rheinische Post am 1.10.2013, Seite C6, Ausgabe Krefeld.
Den vollständigen Artikel finden Sie hier als PDF-Datei (wir bedanken uns für die freundliche Genehmigung der Rheinischen Post!).

„Ich hatte vorab schon viel gehört von der Restaurierung der Walcker-Orgel der Lutherkirche Krefeld. Zur GDO Tagung 2013 hatte ich dann endlich Gelegenheit, sie live zu hören - ich wurde nicht enttäuscht. Es ist ein gutes Gefüühl, ein Instrument eines solch bedeutenden Orgelbauers in einem so liebevoll restaurierten Zustand zu wissen - gerade in unserer Region! Der Gemeinde wünsche ich weiterhin viel Freude mit ihrem Instrument. Ich war sicherlich nicht das letzte Mal zu Gast.“
Oliver Schulte, (Orgelbau Schulte) nach seinem Besuch anlässlich der GdO-Tagung im Juli 2013

„Wer an der Orgel Platz nimmt, der fällt wie in Abrahams Schoß“ “
Zwischentitel im WZ-Artikel vom 31.7.2013 („Aufmarsch der Orgeltouristen), Ausgabe Krefeld, Seite 20. Den vollständigen Artikel können Sie hier als PDF aufrufen und herunterladen (wir bedanken uns bei der Westdeutschen Zeitung für ihre freundliche Genehmigung!); alternativ dazu können Sie den Text in der Online-Ausgabe der Westdeutschen Zeitung lesen (neues Fenster zur WZ): http://www.wz-newsline.de/lokales/krefeld/kultur/lutherkirche-aufmarsch-der-orgeltouristen-1.1385093.

„Ich gratuliere der Lutherkirchengemeinde Krefeld zu ihrem Entschluß, diese Orgel zu retten und zu einer zweiten Existenz zu verhelfen, von der wir hoffen dürfen, daß sie dauerhafter ist als die erste ... Ich gebe der Hoffnung Ausdruck, daß diese Orgel heute und in Zukunft von allen Seiten Achtung und Wertschätzung erfahren wird und daß sie ihren Friedensdienst auf lange Zeit unangefochten versehen kann.“
Günter Eumann, Orgelsachverständiger der Evangelischen Kirche im Rheinland Grußwort in der Festschrift zur Wieder-Einweihung 2013


Zitate aus Gutachten vor der Restaurierung:

„Die Orgel ist fraglos ein Denkmalobjekt und sollte unter allen Umständen erhalten werden. [...] Der Kirchgemeinde bietet sich mit diesem Instrument die Chance der Wiedergewinnung eines Orgeldenkmals, da die Substanz erhalten ist.“
Orgelbaumeister Wolfgang Rehn, Orgelrestaurator, in seinem Gutachten vom 19. Dezember 2000

„Allein der optische Eindruck und die hohe handwerkliche Qualität laßen den denkmalpflegerischen Wert dieses Instrumentes, das zu den originalen Ausstattungßtücken der Kirche zählt, erkennen. Demzufolge wäre eine funktionsfähige Wiederherstellung auf der Basis des ursprünglichen Zustandes unter allen Umständen angezeigt.“
Dr. phil. Franz-Josef Vogt, Orgelsachverständiger beim Rheinischen Amt für Denkmalpflege, in seinem Gutachten vom 26. Januar 1991

„Wir haben es also mit einer denkmalswerten Orgel zu tun, die in jedem Fall restauriert werden und in den Originalzustand zurückgeführt werden sollte.“
Reinhard Raue, Orgelsachverständiger der ev. Landeskirche im Rheinland, in seinem Gutachten vom 8. Mai 1988